Medizinisches Wien

Wien, Mekka der Medizin

Schauriges und Spannendes aus der Geschichte der Medizin erfahren Sie auf einer Spurensuche im Alten Allgemeinen Krankenhaus.

Um die Mitte des 19. Jahrhunderts erlangte die Medizin in Wien Weltgeltung. Aus ganz Europa und selbst aus Amerika kamen Studenten und Ärzte, um bei den Koryphäen der Wiener Medizinischen Schule ihre Kenntnisse zu vertiefen.

Das Zentrum großer medizinischer Entdeckungen und wissenschaftlicher Forschung war das Alte Allgemeine Krankenhaus im 9. Wiener Gemeindebezirk. Es umfasste unter anderem die medizinisch-chirurgische Akademie „Josephinum“ und den Narrenturm, der einen unheimlichen Fortschritt in der „Behandlung“ von geistig kranken Menschen darstellte. Heute ist er Sitz des Pathologisch-anatomischen Bundesmuseums Wien.

Gerne führen wir Sie durch dieses erfolgreiche aber auch etwas schaurige Kapitel der Wiener Geschichte und durch das Sigmund-Freud-Museum in der Berggasse Nr. 19.