Tödliches Wien

Gräber, Gruften und der Zentralfriedhof

In keiner Stadt Europas finden Sie so viele Friedhöfe mit spannender Geschichte wie in Wien.

Das Verhältnis der Wiener zum Tod ist seit jeher ein besonderes. Nicht von ungefähr kann Wien mit dem zweitgrößten Friedhof Europas, dem Wiener Zentralfriedhof, aufwarten. Besonders seine „Prominentenabteilungen“ ziehen BesucherInnen immer wieder in seinen Bann. Große Namen der europäischen Kulturgeschichte liegen dort einträchtig versammelt: Komponisten wie Ludwig van Beethoven, Johann Strauß und Franz Schubert, Schauspieler wie Hans Moser, Paul Hörbiger oder Curd Jürgens, aber auch Idole wie Falco haben dort ihre letzte Ruhe gefunden.

Auch der einzige noch erhaltene Biedermeierfriedhof „St. Marx“, auf dem Wolfgang Amadeus Mozart ruht, und der Friedhof der Namenlosen, auf dem die nicht zu identifizierenden Opfer der Donau beigesetzt sind, sind ein besonderes Erlebnis.